Wie melde ich eine Mahnwache an?

Anleitung zur Anmeldung einer Mahnwache

1. Seite der Polizeidirektion Hannover zum Thema Versammlungsrecht aufrufen

2. unter “Downloads” Formular “Anzeige einer Versammlung” herunterladen.

3. Formular digital ausfüllen, etwa wie in diesem ge-xten Beispiel

4. ausgefülltes Formular absenden an angegebene Mailadresse bei “Kontakt”:
versammlungsrecht@pd-h.polizei.niedersachsen.de

5. als Antwort erfolgt ein Schriftstück der Versammlungsbehöde per mail, das den Eingang der Anmeldung bestätigt sowie Hinweise und ggf. Beschränkungen enthält. Einer behördlichen “Genehmigung” bedürfen Versammlungen nicht.

Zu beachten:

  • spätestens 48 Stunden vorher anmelden (Wochenenden und Feiertage nicht mit gerechnet). Wenn eine Versammlung angemeldet wird, die öffentlich beworben werden soll, dann muss die Anmeldung 48 Stunden vor der öffentlichen Ankündigung stattfinden.

Kriterien einer Mahnwache

“… Eine Mahnwache ist eine friedliche Demonstration, bei der auf eine als gesellschaftlichen Missstand wahrgenommene Situation hingewiesen werden soll. Es handelt sich dabei um ein in der Regel längerfristiges Vorhaben von Gruppen. Sie ist politisch motiviert und wendet sich an die Öffentlichkeit, wodurch sie sich von einer Trauerveranstaltung unterscheidet. …”

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Mahnwache

“… Im Gegensatz zu Kundgebungen oder Demonstrationen gibt es bei Mahnwachen keine Wortbeiträge oder Geräuschkulissen. Mahnwachen können mit nur ein oder zwei Personen, aber auch mit mehreren hundert Menschen abgehalten werden. Gleichzeitig kann eine Mahnwache auch dazu genutzt werden, die in den Augen der Teilnehmer Verantwortlichen eines angesprochenen Problems zum Umdenken oder anderem Handeln zu bewegen. Hierfür werden mit der Mahnwache beispielsweise Lösungsansätze für einen bemängelten Missstand aufgezeigt. Die Zwecke einer Mahnwache sind also sehr vielseitig…”

Quelle: https://sciodoo.de/was-ist-eine-mahnwache-definition-herkunft-und-bedeutung/

Eine Mahnwache ist kostenlos und anzumelden bei der Polizei; ein Infostand ist kostenpflichtig (10,-€) und anzumelden bei der Stadt Hannover.

Viel Erfolg!