Zeitplan SSW-Ausbau

Als wärs das letzte Mal.

Dieser Sommer in der Leinemasch wird nach dem Willen der Landesstraßenbau-Behörde und nach dem Zeitplan der Bau-Ausschreibung der letzte Sommer ohne Baustelle sein – bis 2031.

Im Oktober 2022 startet das zentrale Ausbauvorhaben des Südschnellwegs in Hannover. Es erstreckt sich vom Landwehrkreisel in Ricklingen bis zur Tunnellösung in Döhren (Übersichtslageplan, 4 MB), für die bereits Vorarbeiten stattfanden. Es endet laut Bau-Ausschreibung am 24. August 2030.

Geplante Rodungen

Die Landesstraßenbau-Behörde nennt in der Ausschreibung für die zentrale Vergabe (Bauausschreibung mit Zeitplan, Seite 27ff) folgende Rodungspläne:

Im Zuge der vorbereitenden Arbeiten werden die für die Baumaßnahme benötigten Flächen durch ein Fachlos in der Rodungsperiode 2021 / 2022 sowie 2022 / 2023 sämtliche Gehölze und Bewuchs aller Art entfernt.

Ausschnitt aus dem Übersichtslageplan – von Kilometer 0+400 bis 1+900 mit den beiden Leinemaschbrücken 05 und 06

Und weiter:

„Südseite der B3 SSW im Bereich zwischen Bau-km 1+924 bis 2+020 [Das ist östlich der Leinebrücke]:
In der Zeit vom 04.10.2022 bis 31.01.2023 finden folgende Arbeiten statt:

  • Rodungsarbeiten
  • Kampfmittel-Sondierung im Bereich der Böschung und des Teichs
  • Alle Arbeiten zur Entleerung des Teichs“

„Südseite der B3 SSW im Bereich zwischen Bau-km 1+003 bis 1+810 [Das ist die Strecke von der Unterführung Hemminger Maschgraben zur Leineflutmulde, dann weiter bis zur Leinebrücke, also auch unser Spaziergangsgebiet in der Leinemasch]:
In der Zeit vom 09.01.2023 bis 31.03.2023 finden folgende Arbeiten statt:

  • Rodungsarbeiten“


Auch an der Nordseite des SSW müssten für Baustraßen und Baueinrichtungsflächen laut Planfeststellung Flächen gerodet werden. Darüber wird in der Ausschreibung keine Aussage getroffen.

Im Widerspruch zur ersten Aussage oben heißt es an anderer Stelle (Bauausschreibung Schwerpunkt Straßen, Seite 54) zu den Maßnahmen rund um die Verlegung der Ihme, etwa 400 Meter östlich des Landwehrkreisels:

„Die gewässerbegleitenden Gehölzbestände südlich des Bestandsbauwerks werden in der Rodungsperiode 2023/2024 gerodet“

85 Bauphasen

Die detaillierte Auflistung aller 85 Bauphasen von Oktober 22 bis August 30 findet ihr hier im Zeitplan der Bau-Ausschreibung ab Seite 93. Die Ausschreibung selbst endet Anfang Mai 22.

Was bis zum Ende dieser Bauphase mit der Welt passiert, lest ihr auf der Klimakatastrophen-Seite.

Quellen:
alle Ausschreibungsdokumente stehen im Vergabeportal öffentlich zur Verfügung
der Übersichtslageplan ist Teil des Planfeststellungsverfahrens